9
Okt

Halloween Rezepte

Halloween steht vor der Tür und die saftigen Kürbisse schmücken nicht nur den Hauseingang, sondern lassen sich auch in der Küche zu schaurig schönen Gerichten verarbeiten.

Der Klassiker – Kürbiscremesuppe:

200 Gramm Kürbisfruchtfleisch, 2 Stück Kartoffel und eine Karotte würfelig schneiden. Eine klein geschnittene Zwiebel andünsten und das Gemüse hinzugeben. Das Ganze mit 0,5 Liter Wasser aufgießen, einen halben Suppenwürfel sowie 4 ganze Pfefferkörner hinzugeben und schließlich alles einkochen lassen. Danach wird die Suppe mit dem Pürierstab fein gerührt. Kurz vor dem Servieren mit 1/8 l Sahne aufgießen. Zum Anrichten einen Schuss Kürbiskernöl und Petersilie über die Suppe geben.

Zum gespenstischen Empfang der Gäste empfiehlt sich eine Kürbisbowle für Erwachsene:

Dazu einen Liter herben Wein mit 1 Kilogramm Zucker aufkochen. Den Kürbis an der Oberseite aufschneiden und das feste Kürbisfleisch mit einem Löffel heraus schaben. Das Kürbisfleisch wird im Zuckerwein bissfest blanchiert. Mit einem weiteren Liter Wein und 8 cl Marillenlikör aufgießen und zum abkühlen in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren mit einer Zitronenmelisse garnieren.

Fehlt nur noch eine Speise, die Gäste und Kinder auch optisch in Halloween-Stimmung versetzt. Hierfür werden Weintrauben auf einen Holzspieß gesteckt. Puderzucker mit etwas Wasser zu Zuckerguss vermischt und dieser mit einem Pinsel auf die Trauben gestrichen. Zum Schluss kommt auf jede Frucht ein rundliches Schokoladedekor und schon sind die aufgespießten Augen zum Verzehr bereit.

 

Do you dare to leave a reply ?